Sie sind hier: Der Schneekristall
Weiter zu: Teil 1
Allgemein: Kontakt Impressum Sitemap Über den Autor english version

Suchen nach:

Der Schneekristall

Wirbelloch und Sinus sechzig Grad

Heute am 12.11.2008 habe ich endlich die größte Tiefe, das extremste Paradoxon oder dialektischen Widerspruch erkannt und versuche alles in Worte zu fassen.
Es gibt zwei Geometrien der Ebene - erstens die statische vollendete des Euklid. Was ist eine Ebene? Nur sie ist ihrem Abdruck identisch. Zweitens die dynamische immer neu erstehende im EINS-heits-Kreis rotierende.
Ein ebener Kreis kann am besten mit gespanntem Kohlefaden gezeichnet werden. Wenn ich den Radius, der immer relativ EINS ist auf dem Kreisbogen abtrage enteht ein Sechseck. Daraus kann ich sechs gleichseitige Dreiecke fabrizieren oder aber auch vier flächengleiche rechtwinklige.
Die Höhe der Dreiecke ist genauestens Sinus sechzig Grad.
Wenn Sie auf eines der identischen neun Kreisfiguren des Tribar von Horn gucken (SIEHHHH!!!!!!!!! ) sind darin je drei Parallelogramme im Kreis dargestellt deren Höhe und Fläche ebenfalls Sinus 60 Grad beträgt. Sin 60 Grad mal pi ist die einfachste Berechnung von e gleich zu 99.911 Prozent. Siehe auch weiter unten.
Wie können Fläche, Winkelbogen sowie Gerade identisch sein??? Sie haben doch ganz andere DIMENSIONEN. Eine Frage, die damals schon Manfred Peschel stellte, der mir den Weg in die Welt öffnete und ein zweiter Professor Segal war, der mich aber nichts lehrte sondern alles heraus lockte. Meine drei Bücher und die unzähligen anderen Seiten sind die Folge.
Erst heute weiß ich die endgültige Antwort. Wieder viel zu einfach als daß sie glaubwürdig klingt.
Sie müssen sich den schwarzen Faden vorstellen, der natürlich zweidimensional sein muß. Wir kommen zur dynamischen Geometrie.
Zuerst zeichnen Sie den Kreis , aber keinen gewöhnlichen. Sie rubbeln die schwarze Farbe auf der Ebene ab. Der Faden wird immer dünner. Er verbraucht sich aber nicht, weil alle Ebenen unendlich dünn sind. Sie erhalten nun statt der weißen eine schwarze Kreis EBENE. Und können alle Farbe wieder abtragen, so daß nun alles weiß durchschimmert. Wie und wo Sie wollen.
Das Weiß repräsentiert das Nichts. Das schwarze ist ALLES.
Der Kosmos erscheint schwarz. Die Gedanken sind weiß.
Sie können mit dem immer dünner werdenden Sinus 60 Grad wiegenden Faden alle Flächen und Bögen ausfüllen. Alle bleiben Sinus 60 Grad schwer.
Alles ist Schwere, alles Gewicht, welches immer konstant bleibt auch wenn sie den Graphit von der schwarzen Kreisfläche abrubbeln. Denn das abgerubbelte bleibt gleich schwer wie es vorher auf der schwarzen Fläche war. Das Nichts hat das gleiche Gewicht wie ALLES. Paradox , widersprüchlich - eben natürlich.
Nun zum big bang. Wie zeichnet das unsere Natur??? Mit dem dynamischen Wirbel natürlich.
Wenn eine Scheibe sich dreht und Sie eine Kugel nach innen rollen, dann wird sie durch die immer größer werdende Hebelkraft (Drehmoment) außerdem zusätzlich sich noch aufschaukelnd immer stärker in die Drehrichtung zum Mittelpunkt gezogen.
Alles sammelt sich durch diese gegensätzliche Corioliskraft immer stärker in den Mittelpunkt.
GRAVITATION!!!!!!!!!!!!!!!!! KONTRAKTION!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Statische Geometrie der Ebene und dynamische Rotation vereinigt. Asymmetrie der Rotation. Außen kleine Kraft großer Weg. Innen große Kraft und kurzer Weg. Hebelgesetz...............
Zuerst wird gesammelt dann reiben sich aber alle ankommenden Teilchen und werden auf unvorstellbare Temperaturen erhitzt und verdampfen.
Beweis ist die Sonne sowie die Neutronen/Protonrotation. Siehe oben.
Unsere Sonne vereinigt 99 Prozent der Masse oder Schwere des gesamten Planetensystems und müßte eine riesige Dichte haben. Sie hat aber nur die des Dichten Wassers. Die Wärme und Strahlung sowie der stark wasserhaltige Sonnenwind werden nach außen abgegeben und nähren unsere kleinen Sonnen oder Planeten.
Protonen/Neutronen sind also die kleinsten Sonnen. Kleiner geht es nicht. Ständig neu gezeichnet und abgekratzt. Alle müssen mal abkratzen.
Neutron ist es wenn gerade alles gravitationisch (gravitätisch?) gesammelt ist. Ein Wirbelring oder Proton, wenn es gerade verdampft und das Elektronengas entläßt. Das nie vorhandene nur wie im Doppelspiegel gedachte ATOM atmet schwer keu-chend und duftend vor sich hin. Ein Ding ohne Grenzen in Raum und Zeit.
Alles dimensionslos identisch. Alles EINS. Siehe meine Ableitung der e-Funktion im ersten Buch und weiter unten.
Wer es nicht glaubt gehe in das Loch eines alles verheerenden Wirbelsturms. Vollkommene Stille. Weiße und Besinnung, Klar- und Durchsicht. KONTINUUM des Cantor. Augustins Denkraum. Protonenloch. Aber wenn wie beim Schneekristall erstarrt das Gegenteil davon. Kratzen sie alles in ihre Gedankenschachtel und werden glücklich wie ich......
Geruch ist das feinst verteilte was es gibt. Riecht jut wa ????
Hier noch der Beweis, daß auch der Würfel auf dem sechseckigen Schneekristall beruht.

http://www.paranormal.de/paramirr/geo/rot/index.html