Lemniskate und Oktavgesetz

Musik muß sein

Gestern rief mich mein Freund Karl-Heinz an und verwies darauf, daß das weibliche Becken wie eine acht oder Lemniskate geformt ist. Dieses letzte Wort hat noch in meiner Raupensammlung gefehlt. Denn eine Lemniskate ist ein schwingendes und tö-nendes etwas.
Pythagoras fand neben seinem Satz am rechtwinkligen Dreieck auch das Oktav- oder Verdoppelungsgesetz der Musik und wuß-te nun damit die ganze Welt zu beschreiben, was Riemann mit seiner Zerlegung aller Funktionen in trigonometrische endgültig bewies. Jedes Dreick kann in zwei rechtwinklige zerlegt werden. Wie oben schon nachgewiesen ist die Schachfläche das Optimum für die Weltbeschreibung. Es ist das DREI-eck mit seiner einundachtzig (drei hoch vier) und das Oktavgesetz (zwei hoch sechs) mit seiner vierundsechzig eng vereint.
Musik muß sein!!! Der Tanz der radioaktiven C-14 Einheiten beim virtuellen Transport, was mit einer musikalischen tänzerischen Weitergabe verbunden wird, ist ein beredtes Zeugnis für mich.
Acht oder schwingende Lemniskate verkörpern die oktavige Verdoppelung, denn ein Wachstum geht nur über Flächenvergrö-ßerung durch Hydratrick. Aus einer Zelle werden zwei usw. Am besten an der blitz-schnellen Teilung der Desoxyribonukleinsäure zu demonstrieren. Die hat das vom Licht abgeguckt. Ich verweise auf meine Fadentheorie des Lichtes weiter unten. Wenn die Lemniskate rotiert, dann entsteht ein rotes Blutkörperchen oder Torus, der mit Leichtigkeit in eine mehr nach innen oder außen gekrümmte Blase verwandelt werden kann. Ich werde zum Schluß dieses Minikapitels nur noch auf das TITIUS- bode Gesetz verweisen. Ein Oktavgesetz, denn ein Planet ist immer um ungefähr das doppelte vom vorher gehenden entfernt. Es geht nicht ideal, weil die Sonne viel zu riesig ist und gewal-tig stört.
Aber nein, nein, nein...... ich habe noch die Formel e hoch i mal pi gleich minus eins oder das Weltgesetz der Dialektik verschlampt. Das mit den Schritten, die eine Lemniskate beschreiben. Nur hatte ich dort vergessen dieses Wort..... ein ganz gewaltger Tort....... am Verständnis Mord..... und so fort so fort.......


(C) 2000-2005 - Alle Rechte vorbehalten www.dichtes-wasser.de

Diese Seite drucken