Asymmetrie in der Natur

Die Gerade, mit dem Schnurschlag erzeugt, ist nur die räumlich oder geometrisch statisch kürzeste Verbindung zweier Punkte. Die schnellste ist die Cycloide oder der Halbkreis, weil das bewegte Objekt, dann am längsten beschleunigt werden kann und Zeit hat sie voll aus zu leben, was zuerst Galileo Galilei bemerkte, der Newtons Überlegungen vorweg nahm und weiter als dieser kam.
Wie wagt es die Natur damit fertig zu werden und beide Extreme optimal unter einen Hut zu bringen??? Sie dreht sich beim Wasserstofffaden (elektromagnetische Strahlung) immer abwechselnd rechts und links oder wirbelt im superkurzen Loch der Eiweißqualle die Zucker nur rechts und die Aminosäuren links. Beide Welten werden von vornherein getrennt, um eine optimale Verarbeitungsgeschwindigkeit zu erreichen, was bei Vermischung schwerlich möglich wäre. Im täglichen Leben kennen alle das Problem der verschiedenen Seiten. Man wird gleich als linker oder rechter geboren. Der Kampf mit Speer und Schild in der Phalanx förderte das Rechtstum, weil links das Herz ist und rechts das Kampfinstrument. Die Natur hat darum mehr rechte als linke gebären gelernt. Die rechten wurden ausgelesen, weil sie den rechten Glauben hatten.
Ich bin ein Opfer dieser Art und Weise, denn ich bin ein geborener linker und wurde auf rechts getrimmt. Das Training über-tönte die angeborene Anlage.
Beim laufen ist eine gewisse Asymmetrie von Vorteil, denn dadurch wird immer etwas Rotation, die schneller als das geradeaus ist, hinein gebracht.
Die wichtigste Asymmetrie ist die in Blasen. Außen ist auch bei dünnest möglicher Wand immer eine schwächere Krümmung. Die Wand sublimiert mit größerer Kraft nach innen. Die Wand wird nach außen gedrückt und die Blase schön rund.
Zwischen den Blasen in einem Schaum werden dadurch Hohlräume erzeugt, die sich wegen der umgekehrten Krümmung immer zu verkleinern versuchen. Eine Kommunikation zwischen den Wänden wird sehr erschwert. Da hilft nur Druck von außen und der wird im Periodensystem des Mendelejev auch immer weiter gesteigert, so daß die Elemente immer dichter und metallischer werden, was nur in den edlen oder anderen Gasen dialektisch aufgehoben wird, was ich weiter oben beschrieben habe.
Auch in der biologischen Natur wird für Druck gesorgt, der vom Holz oder dem Kollagen und anderen steifen Substanzen auf-recht erhalten wird. Es erblüht ein Schaum, der auch rechtwinklige statische kommunikationsfreundliche Strukturen erlaubt.
Der wichtigste Weg ist aber die größtmögliche Verkleinerung aller Blasen, so daß sie keinen und doch einen Hohlraum innen haben. Es ist der möglichst gasfreie Vitalschaum, der ständig durch Tröpfchenrotation entsteht und bei bestimmter Größe der Blasen sofort wieder verschwindet. Stichwort STATU NASCENDI: Ständige Neugeburt. Das biologische Vakuum bildet die Schwel-le für die optimale Größe der Blasen. Zuviel Gas und damit zu große kommunikationsfeindliche Blasen werden sofort aus dem Ver-kehr gesogen.
Das habe ich an diese Stelle plaziert, weil theoretisch die Mindestverschiedenheit die kleinst mögliche Asymmetrie ist. Nötig wegen der Schnelligkeit der Bewegung aber unnötig wegen der störenden Krümmung usw......... Wo ist die notwendige Krüm-mung in unseren nur scheinbar schnellen Rechnern???
Die geniale Erfindung der Membran und roten Blutkörperchen der Säuger ist es die Blasen flach zu gestalten, so daß sie jeder-zeit positiv und negativ gekrümmt werden können.
Die Asymmetrie ist aber nie ganz klein zu kriegen und die biologische Natur mußte darum die geschlechtliche Verschmelzung erfinden (siehe Pfiffikus und die Kieselalgen). Sehr störend und darum durch die Lust der Sexualität im Geschlechtsakt versüßt. Der Mensch als Krone darf sogar alle vier Mondwochen oder 28 Tage ran. Er hat es bei der Kompliziertheit seines inneren auch bitter nötig. Es müssen für die Auswahl genügend Babies erzeugt werden, um auslesen zu können. Die Auslese ist verschwunden und lange dünne Weiber sowie Männer werden akzeleriert. Sogar nicht mal mehr im Mutterleib gefordert und mit Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Unter dem sauverbrecherischen Vorwand dem Individuum zu helfen wird die Gemeinschaft und Biologie zerstört. Darum sind die Mediziner noch schlimmer als alle anderen Wissenschaftler. Beide gleich ???? Wählen Sie das passende Eigen-schaftswort selber! Aber die Mediziner sind viel gefährlicher.


(C) 2000-2005 - Alle Rechte vorbehalten www.dichtes-wasser.de

Diese Seite drucken