Pfiffikus
  Abhandlungen     Die Wasseroberfläche     3. Buch     Lesestoff     Newsletter     Links  
A-L
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M-Z
Allgemein:
Startseite
Kontakt
Impressum
Sitemap
Über den Autor
english version

Einstein-de Haas-Gesetz

Am Lenardbügel ist die Oberflächenspannung besser Abreißkraft doppelt groß wie bei allen anderen Methoden der Messung dieser, weil zwei Oberflächen dazu beitragen. Einstein hatte ein Experiment vorgeschlagen das magnetische Moment von Elektronen zu messen. De Haas hat es ausgeführt und es kam das doppelte heraus als im makroskopischen!!! Hier eine Kopie, was mir ein Professor aus Wien zum Einstein - de Haas Gesetz schreibt Der Einstein - de Haas Effekt wird in jedem besseren Buch über Physik, insbes. Festkörperphysik beschrieben. Er betrifft das Verhältnis von magnetischem Moment zum e- Spin. Vorschlag von Einstein, Versuch von de Haas. Ergebnis: Verhältnis von magn. Moment zu mech. Drehimpuls ist beim Elektronenspin doppelt so groß wie beim Bahndrehimpuls: gamma_s=2gamma_l. (gyromagnetisches Verhältnis). Was das mit Oberflächenspannung besser Abreißkraft zu tun hat, entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich kann ihm helfen. Magnetismus der Elektronen und Oberflächenspannung besser Abreißkraft beruhen beide auf starken örtlichen Drehmomenten, im molekularen oder atomaren Größenmaßstab. Elektronen sind Teile der Blasenoberfläche.


Druckbare Version

Einstein
Eis